Dinkel-Kräuterweckerl




Zutaten:



  • Eine Handvoll Wiesenkräuter

  • 500 g Dinkelvollkornmehl

  • 10 g Salz

  • 20 g Honig

  • 1 Pkg. Trockengerm

  • 300 ml Wasser (meist nicht ganz 300 ml Wasser, langsam zum Teig dazugeben und schauen, ob man alles braucht)

  • 50 g Sonnenblumen- oder Olivenöl (BIO, wenns geht)

  • 50 g Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne

  • Sesam, Leinsamen zum Bestreuen


Zubereitung:

Menge ergibt 10- 15 Laibchen


  • Alle Zutaten vermischen

(2 Tipps: Wenn Kürbiskerne verwendet werden, vorher etwas zerkleinern, Wasser langsam dazugeben, da ev. nicht die ganze Menge gebraucht wird )

  • In der Küchenmaschine oder per Hand ca. 5-10 Minuten kneten

  • Danach runde Teiglinge formen, in Sesam/und oder Leinsamen wälzen und aufs Backblech legen.

  • Nun 20- 30 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt (mit einem feuchten Geschirrtuch) gehen lassen (z.B. Heizkörper, in der Sonne).

  • Die Weckerl im Anschluss mit Wasser bespritzen (damit sie beim Backen nicht trocknen).

  • Das Rohr auf 240 Grad (Ober- und Unterhitze + Umluft) vorheizen und nach 10 Minuten auf 180 Grad reduzieren, die Weckerl sollen je nach Größe 15- 20 Minuten gebacken werden.


VIEL FREUDE BEIM AUSPROBIEREN :)


Quelle: mündlich überliefert


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen